Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag Z-01-097-2

Veranstaltung: 1. Länderrat 2015
Ursprungsantrag: Grüne Zeitpolitik für ein selbstbestimmtes und solidarisches Leben
AntragsstellerIn: Sven Lehmann (LV NRW) (Wurzelwerk-Profil)
Status: Eingereicht
Eingereicht: 22.04.2015, 16:42 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 86 bis 97
Uns geht es auch darum, nicht zu viele Pakete auf einem Rücken abzuladen. Viele Fürsorgeaufgaben sind schön und bewusst gewählt; andere sind in erster Linie Pflichten, nervig und anstrengend. Vor allem aber sind sie heute immer noch ungerecht verteilt. So übernehmen Frauen im Durchschnitt immer noch fast doppelt so viele Stunden an unbezahlter Arbeit, etwa im Haushalt oder in der Kindererziehung, wie Männer. Wenn es darum geht, sich um pflegebedürftige Angehörige, die zuhause leben, zu kümmern, ist der Unterschied zwischen den Geschlechtern besonders groß: Mehr als zwei Drittel der Pflegenden sind Frauen. Und von den 30 Prozent der Männer, die sich zuhause um ein pflegebedürftiges Familienmitglied kümmern, handelt es sich vor allem um Rentner. Nur ein äußerst kleiner Teil der berufstätigen Männer ist bislang bereit, die Arbeitszeit aufgrund von Pflegeaufgaben zu verringern. Denjenigen, die es gerne täten, werden von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern oft – offen oder versteckt – Steine in den Weg gelegt. Deswegen muss das Recht auf Teilzeit auch für Männer endlich umgesetzt werden.
Kommentar schreiben
ACHTUNG: Um diese Funktion zu nutzen, muss entweder JavaScript aktiviert sein, oder du musst eingeloggt sein.

Begründung



UnterstützerInnen

UnterstützerInnen:
  • Rasmus Andresen (LV Schleswig-Holstein)
  • Verena Schäffer (LV NRW)